Interior rendering

Bewährte Methoden für die Enscape Asset Library

Das Hinzufügen von 3D-Assets zu Ihrem Projekt ist eine tolle Möglichkeit, mehr Kontext zu erhalten und Ihren Szenen Leben einzuhauchen. Das kann den Unterschied bei Präsentationen ausmachen. In diesem Artikel schauen wir uns die Enscape Asset Library an und zeigen Ihnen bewährte Methoden, damit sie das Beste aus ihr herausholen können.

Was ist die Enscape Asset Library?

Das Real-time-Visualisierungstool von Enscape besitzt seine eigene Asset-Library. Über 2.700 hochwertige und einsatzbereite Assets sind verfügbar und sie machen Ihnen die Verortung, Platzierung und Positionierung in Ihren Projekten unglaublich einfach.

Mit diesem nützlichen Tool sparen Sie Zeit, denn es bietet schnell 3D-Modelle von Menschen, Vegetation, Möbeln, Accessoires, Beleuchtung und vielem mehr für Ihre Projekte in Revit, SketchUp, Rhino, Archicad und Vectorworks. Die in Enscape verfügbaren Assets können in Sekundenschnelle zu Ihrem Projekt hinzugefügt werden, was Ihren Workflow sofort vereinfacht. Sie müssen nun keine Zeit mehr damit verbringen, nach dem richtigen Baummodell oder Fahrzeug zu suchen: Sie können die Assets direkt finden.

Enscape Asset LibraryVielleicht kann es aber mal passieren, dass Sie ein sehr spezifisches Modell brauchen, das sich nicht in der Enscape Asset Library befindet. Mit unserer Custom-Asset-Library können Sie Ihre eigenen Modelle in Ihre Projekte importieren. Darüber sprechen wir später noch in diesem Artikel. Zuerst schauen wir uns an, wie Sie mehr aus Ihrer Nutzung der Enscape Asset Library herausholen können.

So nutzen Sie die Enscape Asset Library

Sie können die Asset-Library entweder über Ihre Modellierungssoftware oder das Enscape Rendering-Fenster öffnen (über die Asset-Schaltfläche oder durch das Drücken von „L“ auf Ihrer Tastatur):

Asset-Library-Symbol in der Symbolleiste Ihrer Modellierungssoftware:enscape_toolbar_al_32

Asset-Library-Symbol im Enscape Rendering-Fenster:

enscape_renderer_toolbar_ap_32Wenn Sie die Asset-Library über die CAD-Symbolleiste öffnen, können Sie einzelne Assets auswählen und sie direkt in Ihrem Modell platzieren. Dann können Sie die Assets im Enscape Rendering-Fenster bewegen, drehen und skalieren (Drehen ist in Revit nicht verfügbar). Wenn Sie die Asset-Library direkt über das Enscape Rendering-Fenster öffnen, haben Sie außerdem die Möglichkeit, mehrere Assets zu platzieren. 

Über die CAD-Symbolleiste öffnet sich die Asset-Library in einem separaten Fenster und zeigt alle verfügbaren Assets nach Kategorie an. Klicken Sie auf eine Kategorie, um die verfügbaren Assets anzuzeigen. Wenn Sie mit dem Mauszeiger über ein Asset fahren, sehen Sie den Namen und eine kurze Beschreibung. Oben links können Sie auch nach dem Namen eines bestimmten Assets suchen.

Enscape Asset Library

Die Hauptansicht der Enscape Asset Library. 
Asset-Library über Bild anzeigenFahren Sie mit dem Mauszeiger über das Asset und zeigen Sie die Beschreibung an. Klicken Sie auf den Stern, um es zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Sie können Ihre Assets auch favorisieren, sodass sie alle zusammen in der Favoritenkategorie erscheinen. Um ein Asset zu dieser Kategorie hinzuzufügen, fahren Sie einfach mit dem Mauszeiger über das gewünschte Asset und klicken Sie auf den Stern in der linken Ecke. Das Asset erscheint automatisch in der Favoritenkategorie. Alle Favoriten werden gespeichert, nachdem Sie Ihre CAD-Software beendet haben. Klicken Sie erneut auf den Stern, um ein Asset aus der Favoritenkategorie zu entfernen.

TIPP: Wenn Sie die Auswahl der Bäume durchsuchen, beachten Sie die Figur daneben. So können Sie die relative Höhe und Größe des Baums einschätzen, bevor Sie ihn zu Ihrem Projekt hinzufügen. Wenn die Assets zu groß oder klein sind, können Sie sie skalieren. In SketchUp und Rhino können die Assets an jeder Achse skaliert werden. In Revit können Sie Assets einheitlich skalieren, indem Sie ihre Höhe vergrößern oder verkleinern. 

Bäume in der Enscape Asset Library

Wählen Sie ein Asset aus und platzieren Sie es in Ihrem Projekt. Während der Platzierung des Assets in der CAD-Software wird das Library-Fenster ausgeblendet und öffnet sich wieder, wenn die Platzierung beendet ist. Sie können auch jederzeit während der Platzierung die Escape-Taste auf Ihrer Tastatur drücken, um das Asset zu verwerfen und zum Library-Fenster zurückzukehren.

Mit der Enscape Version 3.2 und höher können Sie außerdem ein Asset direkt im Enscape Rendering-Fenster platzieren. Das Asset wird dann automatisch zu Ihrem Projekt in Echtzeit hinzugefügt. 

Assets in Revit erstellen

Jetzt schauen wir uns an, wie Sie Ihre Assets in den verschiedenen CAD-Softwares platzieren. Fangen wir mit Revit an. Die einfachste Möglichkeit, ein Asset in Revit hinzuzufügen, ist die Platzierung in einer Grundrissansicht. Wählen Sie die richtige Ebene und das zu platzierende Asset aus, indem Sie darauf klicken. Das Library-Fenster wird automatisch ausgeblendet, und mit dem Mauszeiger können Sie das Asset platzieren. Klicken Sie einfach einmal genau dort, wo Sie das Asset platzieren möchten. Das Library-Fenster öffnet sich wieder und Ihnen wird das Asset in Revit angezeigt. Es wird als niedrig auflösende Geometrie repräsentiert.

TIPP: Wenn Sie Assets in einer Grundrissansicht platzieren, könnten die Elemente automatisch ausgeblendet werden. Sollte das der Fall sein, blenden Sie einfach die Kategorie Planting (Platzieren) ein und alle Assets sind wieder sichtbar.

Klicken Sie nur einmal, um ein Asset zu Ihrem Grundriss hinzuzufügen.

Klicken Sie nur einmal, um ein Asset zu Ihrem Grundriss hinzuzufügen.

Die Vegetation erscheint als niedrig auflösende Geometrie.

Die Vegetation erscheint als niedrig auflösende Geometrie.

Jetzt ist es sogar noch einfacher, toll aussehende Vegetation zu Ihrem Modell hinzuzufügen. Zwei Klicks und Sie können direkt sehen, wie der Baum oder die Blume in Ihr Modell hineinpasst. Mit den Modellen, die zurzeit zur Verfügung stehen, können Sie einladende Gärten aller Art erstellen.

Terrassenbeispiel

Der größte Vorteil der Asset-Library ist die Schnelligkeit, mit der Sie Szenen wie die oben gezeigte erstellen können. Da es möglich ist, Assets mit nur zwei Klicks hinzuzufügen, wird Ihr Workflow optimiert, und Sie sparen wertvolle Zeit. Ich habe ungefähr vierzig Assets um die Terrasse herum platziert, um eine Szene zu erschaffen, die komfortabler und geerdet wirkt. Sie möchten schließlich, dass Ihre Kunden sich vorstellen können, selbst in der Szene zu sein. Indem Sie ein wenig Vegetation und einen voreingestellten Enscape Horizont hinzufügen, überzeugen Sie sie möglicherweise, dass Sie einfach ein Foto des bereits gebauten Projekts aufgenommen haben.

Animierte Vegetation ist ebenfalls in Enscape verfügbar! Hier erfahren Sie mehr.

Assets in SketchUp erstellen

In SketchUp ist die Platzierung von Assets genauso einfach. Ich zeige Ihnen das anhand einiger Menschen-Assets. Wählen Sie ein Asset aus dem Library-Fenster aus und platzieren Sie es mit einem Klick auf der gewünschten Oberfläche. Wenn Live-Update aktiviert ist, wird das Asset unmittelbar im Enscape Fenster sichtbar. Das Asset wird als weiße, niedrig auflösende Figur angezeigt. Nachdem Sie ein Asset in SketchUp platziert haben, ist es möglich, das gleiche Asset weiter in einem Batch zu platzieren. Das ist eine tolle Möglichkeit, viele Assets nacheinander hinzuzufügen und die Größe Ihres Projektes klein zu halten. Durch das Drücken der Escape-Taste öffnet sich erneut das Asset-Library-Fenster.

Asset-LibraryPlatzieren Sie Assets auf einer Oberfläche mit einem Klick.

Best Practices Asset Library-7

Klicken Sie weiter, um mehrere desselben Assets zu platzieren.

Vorher bot Enscape 10 RPCs, die nur für Revit verfügbar waren. Die neue Library jedoch umfasst 18 und die Figuren stehen in allen vier unterstützten CAD-Softwares zur Verfügung. Nutzen Sie sie, um Ihrer Szene wirklich Leben einzuhauchen. Egal welches Programm Sie nutzen – mit den Assets von Enscape sind Ihre Szenen nicht leer, sondern wirken richtig lebendig.

Best Practices Asset Library-14Kombinieren Sie verschiedene Assets und machen Sie Ihre Szenen dynamischer.

Asset-Nutzung in SzenenArrangieren Sie Figuren sorgfältig, um realistische Interaktionen nachzustellen.

Assets in Rhino erstellen

In Rhino können Sie Assets in jedem Viewport von Rhino platzieren. Probieren Sie ein wenig herum und entscheiden Sie, was am besten für Sie funktioniert. Wählen Sie das Asset aus dem Library-Fenster aus, indem Sie darauf klicken. Sie werden von Rhino aufgefordert, eine Zieloberfläche auszuwählen. Als Alternative können Sie auch Enter drücken, um die Basisebene zu verwenden. Danach können Sie mit dem Mauszeiger das Asset auf einer Oberfläche platzieren. Klicken Sie dazu einmal.
Best Practices Asset Library-17Assets in Rhino werden als niedrig auflösende Geometrie angezeigt.

Assets-1

Ein Herbstmorgen in Rhino

Kombinieren Sie verschiedene Assets, um spezifische Szenen zu erstellen und bestimmte Gefühle auszulösen. Sie können die verfügbaren herbstlicheren Bäume zusammen mit schön ausgestalteten Assets nutzen, um eine Herbstszene zu erschaffen. Je spezifischer Sie Ihr Projekt für Ihre Kunden und ihre Wünsche gestalten, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie begeistert sein werden.

Assets in Archicad erstellen

In Archicad können Sie auf die Library über das Enscape Drop-down-Menü oder über das Menüband zugreifen. Öffnen Sie die Library und wählen Sie das Asset aus, das Sie in Ihrer Szene platzieren möchten. Der Mauszeiger ändert sich und ermöglicht Ihnen die Platzierung des Assets. Klicken Sie einmal, um es zu Ihrer Szene hinzuzufügen. In Archicad werden die Assets als orangefarbene, niedrig auflösende Geometrie repräsentiert. Sie können das Asset auch drehen, erhöhen oder ziehen, nachdem es mit den ursprünglichen Bewegungsfunktionen in Archicad platziert wurde.
Best Practices Asset Library-18Repräsentation von Enscape Assets in der Archicad-Ansicht

Menschen-AssetsKombinieren und probieren Sie Assets und Hintergründe aus, um Szenen zu erstellen.

Enscape Custom Asset Library

Mit der Enscape Custom Asset Library ist es möglich, Modelle in Revit, SketchUp, Archicad, Rhino und Vectorworks zu erstellen und zu importieren. Öffnen Sie zuerst die Asset-Library. Oben im Fenster sehen Sie die Registerkarte Custom Assets (Custom-Assets). Sobald Sie diese ausgewählt haben, können Sie ein Modell importieren, indem Sie auf die nun erscheinende Schaltfläche + klicken.
Custom-AssetsDie unterstützten Dateiformate sind:

  • OBJ
  • FBX
  • GLTF 

Es ist möglich, Modelle von Drittanbietern wie SketchUp 3D Warehouse zu importieren. Doch damit eine optimale Leistung garantiert werden kann, sollte die Polygonanzahl sollte nicht größer als 20.000 sein. Sie sollten außerdem wissen, dass einige Modelle möglicherweise nicht mit Enscape kompatibel sind.

Lesen Sie unseren Knowledgebase-Artikel für eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Nutzung der Custom-Asset-Library.

Vereinfachte Assets

Vereinfachte Assets sind in der Enscape Asset Library verfügbar. Diese Assets sind ideal für den Einsatz in frühen Designs, wenn Sie grundlegende Assets als Platzhalter brauchen, die für Kontext sorgen, aber noch nicht komplex oder spezifisch sein müssen.

Die vereinfachten Assets sind weiß, haben wenige Polygone und umfassen Menschen, Gebäude, Möbel, Vegetation und Fahrzeuge. SimplifiedAssets_03_FINAL copy

Dynamische Asset-Platzierung

Dynamische Asset-Platzierung ist in der Enscape Version 3.2 und höher verfügbar. Diese Funktion ermöglicht Ihnen die Auswahl, Platzierung und Änderung von Assets im eigentlichen Enscape Rendering-Fenster. Vorher konnten Assets nur in Ihrer Design-Software platziert werden. Aber jetzt erscheint alles, was Sie zu Ihrem Rendering hinzufügen, automatisch in Ihrer Design-Software. So geht die Asset-Platzierung in Ihren Projekten schneller und einfacher als vorher. Wir freuen uns, diese Funktion unseren Nutzern vorzustellen. 

In Enscape 3.2 und höher ist auch die Multi-Asset-Platzierung verfügbar, sodass Sie mehrere Assets gleichzeitig in Enscape platzieren können. Stellen Sie sich vor, Sie haben eine weitläufige, leere Landschaft. Mit der neuen Multi-Asset-Platzierung können Sie die von Ihnen gewünschte Vegetation auswählen und dann alle Assets gleichzeitig im Enscape Rendering-Fenster platzieren. Sie müssen jetzt nicht mehr alle Assets einzeln auswählen und platzieren. So sparen Nutzer viel Zeit, die mehrere Assets in ihren Szenen platzieren möchten. 

Weitere Informationen zur Verwendung der dynamischen Asset-Platzierung in Enscape finden Sie im entsprechenden Artikel in unserer Knowledgebase. Oder schauen Sie sich dieses Video-Tutorial an:

Enscape Material Library

Sie können neben Assets übrigens auch einsatzbereite Materialien aus einer großen Auswahl in der Enscape Material Library für Ihre Projekte auswählen.

Eine große Anzahl von vorher erstellten PBR-Materialien kann in den Enscape Material Editor importiert werden. Sie können Sie so nutzen, wie sie sind, oder Sie bearbeiten Sie weiter, um den perfekten Look für Ihr Projekt zu erschaffen.

Enscape Material LibraryWeitere Informationen zur Enscape Material Library finden Sie in unserem ausführlichen Knowledgebase-Artikel.

Fazit

Ein atemberaubendes Enscape Projekt entsteht durch die Kombination vieler verschiedener Aspekte, doch das I-Tüpfelchen sind die Assets. Mit nur wenigen Klicks können Sie Ihr Projekt verändern und Ihre Design-Ideen Ihren Kunden und Stakeholdern besser verständlich machen.

Jetzt da Sie gesehen haben, wie einfach die Nutzung der Enscape Asset Library ist, sollten Sie sie einmal selbst ausprobieren. Klicken Sie auf die Schaltfläche unten und melden Sie sich für Ihre kostenlose 14-tägige Testversion des Real-time-Visualisierungs-Plug-ins von Enscape an.

Enscape kostenlos testen

Mit Enscape3D gerendertes Gebäude

Visualisieren Sie
Ihr Design im Handumdrehen
mit Enscape

Kostenlos testen
Enscape 3.2 600x600

Abonnieren Sie unseren Blog

Erhalten Sie sich die besten Tipps und Artikel direkt in Ihrem Posteingang!