Enscape rendering of a house in the desert
Petr Mitev

Petr Mitev

Veröffentlicht: Oktober 04, 2022  •  3 Min. Lesezeit

Wir schließen die Lücke: Erste Schritte hin zu einem einheitlichen Visualisierungsworkflow mit Enscape und V-Ray

Seitdem sich Enscape und Chaos im Frühjahr 2022 zu einem branchenführenden Visualisierungsunternehmen zusammengeschlossen haben, arbeiten wir daran, die bestmögliche Designerfahrung für die AEC-Branche und darüber hinaus zu gestalten und zu erschaffen.

Durch das Zusammenbringen unserer sich ergänzenden Technologien und Expertenteams finden wir Wege, um Probleme im Designprozess zu lösen, sodass die Visualisierung noch einfacher und zugänglicher wird als je zuvor.

Ein wichtiger Meilenstein, nach dem wir streben, ist die Entwicklung eines einheitlichen Visualisierungsworkflows, damit Design-Teams noch effizienter und effektiver visualisieren und zusammenarbeiten können. Heute machen wir mit dem Release von Enscape mit V-Ray-Kompatibilität einen weiteren Schritt, dies zu realisieren. Unsere so genannte „bridge“ („Brücke“) ist jetzt mit V-Ray 6 für SketchUp und Rhino erhältlich.

Wir präsentieren: Enscape-Kompatibilität mit V-Ray

Architekten und Designer können jetzt ihren Real-time-Design-Workflow in Enscape mit den Funktionen für fotorealistisches Rendering verknüpfen, für die V-Ray bekannt ist.

Mit V-Ray 6 für SketchUp und Rhino (und bald auch für Revit) ist es möglich, eine Szene ausEnscape in V-Ray zu übertragen, wo weitere Verbesserungen vorgenommen werden können um eine noch höhere Qualität der Visualisierung zu erreichen. Während der Übertragung geht nichts verloren, Workflows werden verkürzt und Designer können sich sicher sein, dass ihre Designs wie gewünscht dargestellt werden.

Das Duplizieren der Designs und Gestalten einer Szene von Grund auf ist nicht mehr notwendig: Jetzt können Visualisierungsexperten Materialien, Assets und Lichtquellen von Enscape in V-Ray anzeigen. Dann ist es möglich, Elemente aus Enscape zu bearbeiten und mit Assets aus V-Ray oder Cosmos oder anderen höher wertigen Materialien zu ersetzen, um die Renderings mit hohen Realitätstreue zu produzieren, die oft in den letzten Phasen des Designprozesses notwendig sind.

V-Ray - Enscape - Compatibility V-Ray on the left. Enscape on the right.

Effizienz und Realismus verbessern

Mit der neuen Kompatibilität zwischen Enscape und V-Ray, ist der Weg zwischen Real-time-Design zum Fotorealismus nun noch kürzer und einfacher geworden.

Dank des problemlosen Wechselns von einem Rendering-Tool zum anderen können Künstler Designentscheidungen und Enscape-Daten in V-Ray unmittelbar sehen und schnell dort weitermachen, wo das Design-Team aufgehört hat.

Durch die Möglichkeit, Enscape mit V-Ray zu verbinden, sparen Experten wertvolle Zeit. Workflows werden beschleunigt, die Zusammenarbeit wird verbessert und jeder kann sich darauf konzentrieren, effizient und mit höchster Qualität die beste Arbeit abzuliefern.

Die Zukunft visualisieren

In ihrer ersten Version verläuft die „bridge“ („Brücke“) in eine Richtung. Das bedeutet, dass Daten nur von Enscape an V-Ray übertragen werden. Aber das ist nur der Anfang.

Die Evolution von Architekturrenderings und Visualisierung wird voranschreiten und wir sind äußerst begeistert, ein zentraler Teil davon zu sein. Wir freuen uns darauf, unseren Nutzern demnächst neue Möglichkeiten zur Verbesserung des Design-Workflows vorzustellen. Wir halten Sie auf unserem Weg zur Veröffentlichung dieser Lösungen auf dem Laufenden.

Wir hoffen, Sie freuen sich genauso wie wir über unsere ersten Schritte hin zu einer  einheitlichen Design- und Visualisierungserfahrung für Architekten, Designer, Künstler und Experten innerhalb der AEC-Community und darüber hinaus. Wir freuen uns auf Ihr Feedback und laden Sie dazu ein, sich an den Diskussionen in unserem Forum zu beteiligen.

Mit Enscape3D gerendertes Gebäude
Visualisieren Sie
Ihr Design im Handumdrehen
mit Enscape
Kostenlos testen
Enscape 3.2 600x600
Teilen
Petr Mitev
Petr Mitev

Petr Mitev ist Vice President der Visualization Product Group bei Enscape und verfügt über Erfahrungen in den Bereichen Architektur sowie Web- und Softwareentwicklung. In seiner Freizeit ist Petr gerne in der Natur – Wandern, Kajakfahren, Reisen und Hobbyfotografie gehören zu seinen Lieblingsbeschäftigungen.