Real-Time Rendering und virtuelle Realität mit Rhino

Wer die Software Rhinoceros (Rhino) von Robert McNeel and Associates (RMA) als bevorzugtes 3D-Modellierungstool benutzt, darf sich freuen: Das Real-Time-Rendering- und VR-Tool Enscape ist nun mit Rhino kompatibel.

Wenn Sie Enscape bereits kennen, dann wird es Sie freuen, dass die gleichen Funktionen auch in Rhino verfügbar sind. Wenn Sie Enscape noch nicht ausprobiert haben, dann werden Sie bald entdecken, wie großartig dieses Plug-in ist! Unabhängig davon, in welchem Zusammenhang Sie Enscape anwenden werden – nachdem Sie diesen Beitrag gelesen haben, sind Sie in der Lage, diese hochmoderne Technologie sofort zu nutzen.

So greifen Sie auf Enscape von Rhino aus zu

Wenn Sie eine Enscape-Lizenz besitzen, können Sie diese nicht nur für Revit nutzen, sondern auch für SketchUp und Rhino. Wie Sie in der Abbildung unten sehen, können Sie im selben Installationsvorgang alle drei Add-ins installieren. Aktualisierung: Seit dem ersten Verfassen dieses Artikels hat Enscape seine Kompatibilität auch auf ArchiCAD und Vectorworks erweitert!

Wenn Sie Enscape und Rhino noch nicht kennen und ausführliche Tipps wünschen, lesen Sie unbedingt folgenden Knowledgebase-Artikel: So integrieren Sie Enscape in Ihre CAD-Umgebung

installer6-1

Im unteren Bild sehen Sie ein Rhino-Beispielmodell, mit freundlicher Genehmigung von LHB.

Modell in Rhino und Enscape

In den nächsten zwei Abbildungen sehen Sie die Enscape-Befehle in Rhino. Wenn Sie Enscape bereits in Revit oder SketchUp genutzt haben, dann werden Sie mit Freude feststellen, dass dieselben Befehle auch in Rhino verfügbar sind.Rhino toolbar

Rhino toolbar Enscape

Sofern Sie Enscape noch nicht kennen, sollten Sie einen Blick auf die am häufigsten verwendeten Befehle werfen:

Enscape starten

Öffnen Sie ein Rhino-Modell und klicken Sie einfach auf das Symbol Start/Play (Starten/Wiedergeben), um Enscape zu starten. Das erste Ergebnis sehen Sie im unteren Bild. Beachten Sie den Himmel und die Sonne sowie die Spiegelungen im Glas. Von diesem Startpunkt aus können Sie bei identischer Qualität nach Belieben durch das Modell navigieren, indem Sie den Eingabehinweisen unten folgen. Mit H schalten Sie das Menü ein und aus.

Rhino-Bild in Enscape


VR aktivieren/deaktivieren

Wenn Sie ein HTC Vive oder ein Oculus Rift auf Ihrem Computer eingerichtet haben, klicken Sie einfach auf das Symbol Enable/Disable VR (VR aktivieren/deaktivieren) und tauchen Sie in Ihr Modell ein! Lesen Sie meinen Beitrag zu VR. Alle Erläuterungen gelten auch für diesen Rhino-/Enscape-Workflow.

Enscape-Einstellungen

Unter den Enscape-Einstellungen erhalten Sie Zugriff auf die verschiedenen Steuerungselemente, mit denen Sie das Bild bei Bedarf bearbeiten können. Jede Registerkarte verfügt über eine Schaltfläche zum Zurücksetzen. In der ersten Registerkarte können Sie mit der Schaltfläche Alle zurücksetzen schnell den ursprünglichen Zustand wiederherstellen. Außerdem können Sie mit einem Doppelklick auf das Steuerungselement eines Schiebereglers die Standardeinstellung wiederherstellen. Was wir damit sagen möchten: Spielen Sie ruhig mit den Einstellungen und finden Sie heraus, was Ihnen gefällt und was nicht. Sie können ja jederzeit alle Änderungen rückgängig machen.

TIPP: Die Standardeinstellungen sind diejenigen, die bei der letzten Verwendung von Enscape aktiv waren ... unabhängig davon, welches Projekt oder Programm Sie zuletzt angesehen haben.

Rhino Enscape Einstellungen

Screenshot in Datei speichern

Mit der Funktion Screenshot in Datei speichern können Sie den aktuellen Zustand Ihres Modells speichern. Das Standardformat ist PNG. Die Registerkarte Aufnahme bietet dabei interessante Einstellungen. Sie können die Datei in einer beliebigen Auflösung exportieren. Dabei ist nur zu beachten, dass höhere Auflösungen zusätzliche Zeit zum Speichern der Datei benötigen.

Dialogfeld „Settings“ (Einstellungen) von Enscape Rhino AuflösungseinstellungenEnscape. Registerkarte „Capture“ (Aufnahme)

Ausführbare Standalone-Datei erstellen

Wenn Sie ein Enscape-Modell mit anderen teilen möchten, klicken Sie einfach auf das Symbol Create Standalone Executable (Ausführbare Standalone-Datei erstellen) . Mit diesem Befehl erstellen Sie eine Datei, in der sowohl Enscape als auch das Modell enthalten sind! Wenn Sie z. B. diese EXE-Datei an Ihren Kunden senden oder für eine Präsentation nutzen, dann muss man lediglich auf die Datei doppelklicken, um das Modell in Real-time zu öffnen und mit der Navigation zu beginnen. Dabei ist es nicht notwendig, dass Rhino oder Enscape auf dem Computer installiert ist.

Lichtquellen bei Rhino

In den nächsten zwei Abbildungen sehen Sie, wie in Rhino eingefügte Lichtquellen in Enscape dargestellt werden.

Licht in Rhino und Enscape

Hier sehen Sie eine Nachtaufnahme in Enscape, um die Wirkung der elektrischen Lichtquelle in Rhino hervorzuheben:

Licht einer Nachtaufnahme in Rhino

Alle Rhino-Materialien werden automatisch in Enscape verwendet. Alle Materialien mit dem Wort „Gras“ werden mit dem 3D-Graseffekt  dargestellt, der in Enscape zum Einsatz kommt (siehe Bild unten).

Gras in Rhino

Wird das Material eines Elements in Rhino geändert, aktualisiert Enscape die geöffnete Szene automatisch.

Rhino Glas

Die in Rhino vorgenommene Änderung des Glasmaterials (siehe oberes Bild) wird in Enscape wie folgt dargestellt:

Schärfentiefe Rhino Enscape

Auf dem nächsten Bild wurde die gesamte Glasoberfläche verändert und die Schärfentiefe angepasst, um den Hintergrund etwas unscharf zu stellen.

Schärfentiefe Rhino

Fazit

Ganz gleich, ob Sie Enscape noch nicht kennen oder die Anwendung bereits mit Revit und/oder SketchUp benutzt haben – Sie werden davon profitieren, dass Sie Ihr Rhino-Design in Real-time visualisieren können. 

Enscape eignet sich optimal für den Planungsprozess oder für Kundenpräsentationen als Modellnavigationstool, für statische Bilder, virtuelle Realität​ oder in Kombination mit einem Google Cardboard-Viewer. Mit einem Klick tauchen Sie in eine unglaublich realitätsnahe Darstellung Ihres Modells ein. Klicken Sie hier und laden Sie eine Testversion der Anwendung herunter: 14-tägige Testversion:

Enscape kostenlos testen