Wie kleine Architekturbüros dank Real-Time Rendering die Corona-Krise meistern

Durch die Corona-Pandemie sehen sich viele Branchen mit ernsten Herausforderungen konfrontiert. Der Architektursektor bildet da keine Ausnahme. Allein im zweiten Quartal 2020 ging das Auftragsvolumen um erschreckende 70 % zurück. Unzählige Projektentwickler mussten ihre Investitionen aufschieben, Unternehmen stoppten ihre Expansionspläne und Privateigentümer legten ihre Projekte auf Eis. 

Erwartungsgemäß bekamen vor allem kleine Architekturbüros diesen Einbruch zu spüren, da im Gegensatz zu Großunternehmen nur wenige von ihnen über das nötige finanzielle Polster verfügen. 

Architekt Victor Body-Lawson, Leiter eines Architekturbüros mit 12 Beschäftigten, hat die Situation selbst erlebt: „Vor der Pandemie hatten wir viele Projekte, die sich in der Vorschlagsphase befanden. Einige davon wurden bis auf Weiteres zurückgestellt. Ich hoffe, dass sie doch noch zustande kommen.“

Gehören Sie auch einem eher überschaubaren Team an? Dann wissen Sie, wie schwierig es ist, wettbewerbsfähig zu bleiben – insbesondere da die Kunden, die jetzt auf der Suche sind, großen Wert auf die Stabilität ihres Auftragnehmers legen. Kleinfirmen stehen daher unter dem Druck, ihre Positionierung zu überdenken. Zum Generieren neuer Leads benötigen sie eine Art Alleinstellungsmerkmal und müssen den Eindruck vermitteln, dass sie trotz der turbulenten Umstände ihre Leistungen erbringen können. 

Wie kann dies gelingen? Mit Real-Time Rendering und -Visualisierung können Sie in kürzester Zeit Ihren Workflow aufwerten und neue Aufträge an Land ziehen. Sehen Sie sich an, wie kleine Architekturbüros mit diesem transformativen Tool effizienter arbeiten und ihre Kunden überzeugen können – auch in chaotischen Zeiten wie diesen.

Entscheidende Vorteile dank führender Technologie

Als kleines Architekturbüro können Sie in puncto Ressourcen höchstwahrscheinlich nicht mit den Branchenriesen mithalten. Aber Sie können potenzielle Kunden mit erschwinglicher Technologie beeindrucken, die zu besseren Vorschlägen, Designs und Ergebnissen beiträgt. 

Teams, die mit einem Real-Time-Rendering-Plug-in wie Enscape arbeiten, können mit einem branchenführenden Designprozess aufwarten, den viele andere Firmen nicht zu bieten haben. Für Kunden, denen es auf eine unkomplizierte und intensive Einbindung ankommt, sind Unternehmen, die Enscape einsetzen, besonders attraktiv. Schließlich ermöglicht die Software nicht nur das reibungslose Teilen von Designvorschauen und Renderings, sondern auch das Erstellen von Renderings, die in Sachen Realismus und Veranschaulichung neue Maßstäbe setzen. 

design LP

Von lebensnahen Umgebungen und Effekten bis hin zu hochgradig immersiven Erlebnissen wie VR-Walk-Throughs sorgt Enscape dafür, dass die Kunden einen konkreten und umfassenden Eindruck von ihren Designs erhalten können, bevor der erste Stein gelegt ist. Dank der Real-Time-Rendering-Funktionen können sie zudem alle Änderungen „live“ verfolgen. So erhalten sie beispiellose Einblicke und können frei experimentieren. 

Mit diesen Tools sind Sie in der Lage, Kunden stärker einzubeziehen, ihnen eine bessere Entscheidungsgrundlage zu bieten und realistischere Vorstellungen von ihrem Design zu vermitteln. 

Mühelos zusammenarbeiten

Kleinere Firmen kämpfen nicht selten gegen die Vorstellung an, dass sie aufgrund ihrer geringen Mitarbeiterzahl keine großen oder komplexen Projekte stemmen können. Tatsächlich jedoch sind kleine, aber gut eingespielte Teams oftmals in der Lage, einem Projekt mehr Konzentration und Aufmerksamkeit zu widmen. 

Dieses Maß an Hingabe und Teamwork sollten Sie bei Ihren Marketingaktivitäten besonders betonen. Weisen Sie dabei auch auf die entsprechenden Tools hin. Wenn Sie beispielsweise das Real-Time-Rendering-Plug-in von Enscape nutzen, können Sie die Funktionen für eine intensive Zusammenarbeit hervorheben und so den herausragenden Workflow Ihres Unternehmens veranschaulichen. Mit der Zusammenarbeits- und Kollaboration-Anmerkung in der Software können Teams mögliche Probleme aufzeigen, Vorschläge machen, Designentscheidungen erklären und Änderungsanfragen einreichen – alles über denselben Projektdesign-Hub. 

Collaboration_in_Enscape

Enscape hat aber noch mehr zu bieten als diese integrierten Zusammenarbeitsfunktionen. So können Sie Ihr gesamtes Modell für Ihre Kunden in den verschiedensten Formaten exportieren, darunter Web- und EXE-Standalone- sowie Panoramadateien. Teilen Sie einfach Ihr gerendertes Modell mit Ihren Kunden, damit sie unabhängig von ihrem Standort Ihre Designabsicht genau nachvollziehen und fundierteres Feedback geben können. 

Fördern Sie das Vertrauen der Kunden in Ihre Leistungsfähigkeit. Zeigen Sie ihnen, dass Ihr Team den Designprozess optimieren, unkompliziert zusammenarbeiten und Kommunikationsprobleme vermeiden kann. 

Erfolgsgeschichte: Wie sich Firmen dank Real-Time Rendering in einem schwierigen Markt behaupten

Damit Architekturbüros in diesen schwierigen Zeiten bestehen oder sogar florieren können, setzen sie zunehmend auf Real-Time Rendering. Dies ist angesichts der beeindruckenden Vorteile dieser Technik wenig überraschend.

Steven und Kylie Garubba haben mit der Gründung ihres kleinen Unternehmens Criterion Workshop auf die Pandemie reagiert. Sie nutzen regelmäßig das Real-Time-Rendering-Tool von Enscape, um ihre Designs zu visualisieren und ihre Projekte mit Leben zu erfüllen. So ist es Ihnen sogar gelungen, während der Corona-Pandemie eine Kleinstadt als Kunden zu gewinnen. Das ist ihre Erfolgsgeschichte:

„Im April dieses Jahres (als die Fälle von COVID-19 hier in New York einen Höhepunkt erreichten), tat sich eine Kleinstadt vor den Toren von New York mit lokalen Non-Profit-Organisationen zusammen. Gemeinsam suchte man nach Möglichkeiten, wie die Wirtschaft in der Innenstadt innerhalb kurzer Zeit angekurbelt werden kann. Gleichzeitig ging es darum, die Bedürfnisse einer pulsierenden Gemeinde zu erfüllen, die vor dem Shutdown noch florierte.

Wir wurden vom örtlichen Architekturbüro Joseph Thompson Architect kontaktiert und sollten ein Konzept erstellen, das die zuständige Behörde überzeugt. Der Entwurf sollte den Betrieb einer Außengastronomie unter Einhaltung der Corona-Regeln ermöglichen. In unserem mit Enscape gerenderten Designvorschlag haben wir eine kleine Seitenstraße in der Nähe eines beliebten Cafés in einen Pocket-Park umgewandelt – mit Licht, Grünflächen und abstandskonformen Sitzgelegenheiten. So konnte die erforderliche Zustimmung erreicht und die Finanzierung des Projekts gesichert werden.“ Klicken Sie auf diesen Link, um mehr über das Projekt zu erfahren.

Esther Street Criterion Workshop Rendered ImageEsther Street in Peekskill (US-Bundesstaat New York) – Vorschlag von Criterion Workshop (in Enscape gerendert)

Real-Time Rendering mit Enscape hat unserem Kleinunternehmen geholfen, sich abzuheben und sich einen echten Namen in unserer Branche zu machen – insbesondere während der Corona-bedingten Shutdown-Phasen, die das Baugewerbe zum Stillstand zwangen. Viele Kunden haben den Corona-Shutdown genutzt und Renderings ihrer bevorstehenden Projekte anfertigen lassen, um Designentscheidungen im Vorfeld besser nachvollziehen zu können.

Esther Street Criterion Workshop Render 2Esther Street in Peekskill (US-Bundesstaat New York) – Vorschlag von Criterion Workshop (in Enscape gerendert)

In nur wenigen Jahren hat sich das Rendering wesentlich weiterentwickelt – vom quälend langen, oft mehrere Stunden dauernden Rendern jedes einzelnen Pixels hin zur Live-Bearbeitung von 3D-Modellen und Real-Time Rendering. Für uns als Designer bedeutet dies höchste Effizienz. Und auch unsere Kunden profitieren davon, wenn sie zwischendurch immer wieder eine Kleinigkeit geändert haben möchten.

Funktionen wie die Panorama-Links sind äußerst überzeugend. Denn sie tragen dazu bei, dass die Kunden unsere Designentscheidungen besser nachvollziehen können, ohne sich persönlich mit uns treffen zu müssen. Ein gerendertes Standbild, bei dem die Szene aus einem einzigen Blickwinkel betrachtet wird, kann das nicht leisten.“

Sie können Steven und Kylie Garubba von Criterion Workshop auf Instagram und per E-Mail an criterionarchitecture@gmail.com kontaktieren.

Esther Street Criterion Workshop 3Esther Street in Peekskill (US-Bundesstaat New York) – Vorschlag von Criterion Workshop (in Enscape gerendert)

Bringen Sie Ihr kleines Architekturunternehmen mit Enscape nach vorn

Kleine Architekturbüros können sich im Wettbewerb behaupten, wenn sie ihre Stärken ausspielen und auf besonders wirkungsvolle Ressourcen zugreifen. So stellen immer mehr Kleinunternehmen fest, dass ihnen Enscape die Real-Time-Rendering- und Visualisierungsfunktionen bietet, die ihnen einen Wettbewerbsvorteil einbringen. 

Hinzu kommen die flexiblen Lizenzierungsoptionen von Enscape. So können Sie erschwingliche Real-time-Rendering- und VR-Funktionen nutzen, um Ihre Design-Workflows entscheidend zu optimieren und Kunden von Ihren Ideen zu überzeugen. 

Enscape ist mit SketchUp, Rhino, Archicad, Revit und Vectorworks kompatibel und lässt sich somit leicht in Ihren bestehenden Workflow integrieren. Sie können Enscape vollkommen kostenlos und ohne Risiko testen. 

Enscape kostenlos testen

Mit Enscape3D gerendertes Gebäude

Visualisieren Sie
Ihr Design im Handumdrehen
mit Enscape

Kostenlos testen
Enscape 3.2 600x600

Abonnieren Sie unseren Blog

Erhalten Sie sich die besten Tipps und Artikel direkt in Ihrem Posteingang!