Enscape 3.1 ist jetzt verfügbar!

Enscape 3.1 macht es noch einfacher, ansprechende Renderings und Visualisierungserlebnisse zu entwerfen und zu erstellen.

Mit der neuesten Version von Enscape können Nutzer aller Kompetenzstufen ihre Designs realitätsnäher gestalten – mit einer neuen Material-Library, einem optimierten Material-Editor, NVIDIA Deep Learning Super Sampling (DLSS) Support, einer Panoramagalerie, vereinfachten Assets, Sonnenschatten mit Raytracing und anderen nützlichen neuen Funktionen und Verbesserungen.

Laden Sie Enscape 3.1 herunter, wenn Sie bereits Nutzer sind. Wenn Sie Enscape noch nicht benutzen, probieren Sie die kostenlose Testversion aus!

Enscape kostenlos testen


Verwirklichen Sie Ihre Ideen mit Enscape 3.1

NEU: Materialbibliothek

Eine einfache Möglichkeit, den Realismus Ihrer Projekte zu erhöhen, ist die Verwendung der passenden Materialien. Mit der neuen Material-Library von Enscape können Sie aus vordefinierten, hochwertigen Materialien auswählen, die Ihnen innerhalb Ihrer Projekte zur Verfügung stehen. Über 200 Materialien sind bereits verfügbar. Und weitere Materialien werden der Library mit zukünftigen Versionen hinzugefügt.

In der neuen Material-Library finden Sie Materialien wie Holz, Stoff, Ziegel und Kacheln. Diese Materialien können auch in den Material-Editor importiert werden, wo Sie durch die Bearbeitung verschiedener Elemente das gewünschte Aussehen erzielen können.

Dank dieser neuen Funktion sparen Sie Zeit bei der Suche und der Erstellung von hochwertigen Rendering-Materialien und Sie können die Qualität Ihrer Renderings mit sehr wenig Aufwand verbessern.

UI_MaterialLibrary_Wood copy

NEU: Optimierter Material-Editor

Der Material-Editor von Enscape 3.1 hat nicht nur eine neue Oberfläche, sondern auch neue Funktionen.

Nun können Sie mit der Farb- und Materialtypanzeige in der Materialliste Materialien schneller und einfacher identifizieren. Außerdem wurde die Benutzerfreundlichkeit mit einem neuen selbstleuchtenden Materialtyp, neuen Symbolen, Bedienelementen und Registerkarten für Maps erhöht.

Darüber hinaus können Sie Materialpakete aus dem Material-Editor importieren und exportieren. Diese Funktion ist besonders nützlich für Einzelpersonen und Teams, die auf bestimmte vorbereitete Materialien zugreifen und diese in anderen Projekten wiederverwenden möchten.

UI_MaterialEditor_Grass copy

NEU: Support für NVIDIA DLSS (Deep Learning Super Sampling)

Enscape 3.1 unterstützt die Technologie NVIDIA DLSS, mit der die Leistung automatisch verbessert wird. Das auf Deep Learning basierende Upscaling-Verfahren rendert intern mit einer niedrigeren Auflösung, gibt aber ein klares und scharfes hochauflösendes Bild aus, und zwar sowohl für hochwertige Videos als auch für leistungsstarke Virtual-Reality-Walk-Throughs.

Bei aktivierter NVIDIA DLSS reduziert sich die Rendering-Zeit für Videos, während die Qualität steigt. Sie dürfen sich auf eine verbesserte Real-Time-Leistung bei Walk-Throughs sowie auf höhere Bildraten bei deutlich geringeren GPU-Anforderungen freuen. Diese neueste Technologie ist für Nutzer mit NVIDIA-RTX-Grafikkarte verfügbar.

Mit Enscape und NVIDIA DLSS profitieren Sie von der jüngsten Generation von hochauflösenden VR-Headsets und genießen bessere Virtual-Reality-Erlebnisse.

Lesen Sie in diesem Blogbeitrag, was Revit-Experte Dan Stine über die NVIDIA-DLSS-Fähigkeiten von Enscape denkt.

Enscape_3.q_Release_Imagery_DLSS_RTX

NEU: Panoramagalerie

360°-Panoramen, die innerhalb von Enscape erstellt werden, sind ein beliebtes Mittel, um ein Design zu präsentieren. Damit können Kunden selbstständig über einen Weblink oder sogar einen QR-Code durch ein Projekt navigieren.

Um diese Funktion noch nützlicher zu machen, haben wir eine Panoramagalerie eingeführt – eine der am häufigsten von Enscape-Nutzern nachgefragten Funktionen.

Mit der neuen Panoramagalerie können Sie mehrere Panoramen gleichzeitig gruppieren und teilen – eine ausgezeichnete Funktion, um mehrere Räume zu zeigen oder verschiedene Varianten eines Designs zu vergleichen. Die Funktion kann über den Bereich „Uploads“ in der Lizenz-Verwaltung von Enscape verwaltet werden. Damit können Nutzer über den Webbrowser auf mehr als ein Panorama gleichzeitig zugreifen.

PANO_InteriorCafe

NEU: Material-Editor für Revit

Zur Verbesserung des Material-Workflows von Revit und Enscape haben wir einen grundlegenden Material-Editor für Revit eingeführt.

Dieser Editor unterstützt den Materialtyp „Allgemein“ und ermöglicht Ihnen die Anwendung von Videotexturen, selbstleuchtenden Materialien und Displacement-Maps innerhalb von Enscape. Es sind keine Workarounds mehr erforderlich!

Dies ist lediglich die erste Phase des Revit Material-Editor-Projektes. Wir arbeiten bereits daran, eine bessere Verfügbarkeit für künftige Funktionen des Material-Editors in Revit bereitzustellen – wir halten Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden.

NEU: Vereinfachte Assets

Wir haben ein aufregendes Update der Enscape Asset Library für Sie: Wir haben eine Auswahl an vereinfachten Lowpoly-Assets in einem schlichten, weißen Look veröffentlicht.

Diese Assets eignen sich perfekt für die Verwendung in frühen Design-Phasen und vermitteln Kunden und Mitarbeitern einen Eindruck Ihrer Vision, ohne von den wichtigsten Elementen Ihres Designs abzulenken. Sie können als Platzhalter eingesetzt werden, um Kontext ohne Komplexität oder zu hohe Genauigkeit zu geben.

Dieser erste Batch mit vereinfachten Assets enthält Menschen, Gebäude, Vegetation, Möbel und Fahrzeuge.

SimplifiedAssets_03_FINAL copy

NEU: Sonnenschatten mit Raytracing

Die NVIDIA RTX Raytracing-/Strahlverfolgungstechnologie ist seit 2019 (Version 2.6.1.) Teil von Enscape. Sie ermöglicht Benutzern eine schnelle und akkurate Berechnung von Beleuchtung und Reflexionen.

Mit Enscape 3.1 genießen Sie dank der neuen Sonnenschatten mit Raytracing Renderings in höherer Qualität und eine realistische Darstellung.

Schärfere und akkuratere Schatten erhöhen die Qualität Ihrer Renderings und können in jedem exportierten Bild sowie bei Panorama-Exporten und im Ruhemodus beim Walk-Through verwendet werden.

Neuigkeiten in Enscape 3.1: Webinar

Sehen Sie sich die neuen Funktionen im Einsatz in unserem Webinar zu Enscape 3.1 an. In dieser Demo zeigen wir Ihnen die wichtigsten neuen Elemente, die mit der neuesten Version von Enscape eingeführt wurden. Ihre Fragen können Sie gerne in der Live-Fragerunde stellen. Alle registrierten Teilnehmer erhalten die Aufzeichnung des Webinars.

Das 3.1-Webinar findet Donnerstag, 5. August: 14:00 CEST (in deutscher Sprache)

Aktualisieren Sie Enscape und legen Sie los

Wenn Sie ein bestehender Nutzer sind und die neuen Funktionen von Enscape 3.1 ausprobieren möchten, laden Sie Ihre kostenlose Enscape-Aktualisierung hier herunter.

Sie sind noch kein Enscape-Nutzer? Sie können das Programm kostenlos testen. Wir haben viele nützliche Tutorials für Einsteiger und eine unterstützende Online-Community. Wenn Sie studieren oder Lehrkraft sind, können Sie Ihre kostenlose Enscape-Ausbildungslizenz hier anfordern. Alle anderen Nutzer können ihre kostenlose Testversion durch Klicken auf die Schaltfläche unten erhalten.

Enscape kostenlos testen